Rechtsanwalt Jörg Franzke: Insolvenzspezialist & Krisenmanager

 

030 / 306 12345

Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr





Ich helfe Ihnen raus aus den Schulden

Wenn es um Schulden geht, die außer Kontrolle geraten, bin ich der richtige Spezialist für Sie. Seit 20 Jahren mache ich nichts anderes als Unternehmen und Privatpersonen zu entschulden.

Meine Spezialisierung liegt auf der Unternehmenssanierung, Planinsolvenzen und Insolvenzplänen und Insolvenzantragsverfahren für Privatpersonen und Unternehmen.

Die Unternehmens-Sanierung erfolgt mit Hilfe der Eigenverwaltung und dem Schutzschirmverfahren. Mit der Planinsolvenz verkürze ich das Insolvenzverfahren einer Privatperson auf rund 12 Monate.

Als Ihr Berater bin ich stets kompromisslos auf der Seite des Schuldners positioniert. Niemals würde ich die Interessen eines Gläubigers vertreten. Mit dieser Positionierung kann ich Ihnen loyal und zuverlässig zur Seite stehen. Dies sind meine beruflichen Leidenschaften:

Schutzschirmverfahren: Unternehmens-Sanierung in Eigenverwaltung

Mit der Eigenverwaltung und dem Schutzschirmverfahren holen wir Ihr in die Krise geratenes Unternehmen auf Erfolgskurs zurück. Das Verfahren dauert sechs bis acht Monate. Am Ende bezahlt das Unternehmen an seine Gläubiger eine machbare Quote von beispielsweise 5 %. Während des Schutzschirms erhält das Unternehmen staatliche Subventionen, um neue Liquidität aufzubauen und die Kündigung unliebsamer Verträge ist erleichtert. Die Geschäftsführung bleibt im Amt und führt das Unternehmen wie bisher unbeschnitten weiter.

Schutzschirmverfahren sind eine komplexe Sache und gerne berate ich Sie dazu. Wollen Sie sich vorab informieren, habe ich Ihnen hier die wichtigsten Fragen und alles zum Ablauf zusammengestellt.

So funktioniert das Schutzschirmverfahren:

Beispiele für erfolgreiche Schutzschirmverfahren:

Insolvenzplan für Privatpersonen und Einzelunternehmer – mit der Planinsolvenz in 12 Monaten schuldenfrei

Die neue Planinsolvenz und Insolvenzplan ist ein neues Verfahren, mit welchem sich eine in Vermögensverfall geratene Privatperson oder Kleinunternehmer sich innerhalb kurzer Zeit aus den Schulden befreien kann. Man beginnt die Planinsolvenz wie ein reguläres Insolvenzverfahren und nimmt dann sofort die Abkürzung: Eine dritte Person bietet den Gläubigern eine Ausgleichszahlung, sollten diese dem Insolvenzplan zustimmen. Sofort nach Erhalt der Ausgleichszahlung wird das Insolvenzverfahren beendet und die Privatperson bzw. Kleinunternehmer ist schuldenfrei.

So funktioniert die Planinsolvenz mit dem Insolvenzplan:

Beispiele für erfolgreiche Insolvenzplanverfahren:

Insolvenzberatung: Beratung zum Insolvenzantrag. Wie Sie die Insolvenz richtig vorbereiten und möglichst unbeschadet durchlaufen

Schließlich bin ich Spezialist für Insolvenzantragsverfahren. Ich begleitete Privatpersonen und Unternehmen in das Insolvenzverfahren und berate sie dazu. Ziel ist es dabei, im komplexen Antragsverfahren „alles richtig zu machen“ und Sie so zu beraten, dass Sie das Verfahren bis zur Restschuldbefreiung möglichst unbeschadet durchlaufen.

Privatinsolvenz (Verbraucherinsolvenz) für Privatpersonen in drei, fünf oder sechs Jahren.

Regelinsolvenz für Einzelunternehmer oder Freiberufler.

Die Regelinsolvenz gilt nicht nur für aktive Einzelunternehmer und Freiberufler, sondern auch für ehemalige Selbständige, wenn diese mehr als 20 Gläubiger haben und/oder Schulden bei Arbeitnehmern oder Sozialversicherungsträgern haben.

GmbH-Insolvenz ist das richtige Insolvenzverfahren für alle juristischen Personen.

EU-Insolvenz in England, Irland oder Frankreich

Leider funktioniert diese Variante der einstmals allerbesten Variante der Entschuldung nicht mehr richtig. Insbesondere die Engländer machen es den Deutschen wegen des Brexit zunehmend schwer. Hoffen wir auf bessere Zeiten…

Über mich und was mich bewegt

Insolvenzberatung Rechtsanwalt: Mit meiner Anwalts- und Notariatskanzlei Dols | Franzke habe ich mich auf Schutzschirmverfahren, Insolvenzpläne und Insolvenzberatung spezialisiert. Die Anwaltskanzlei umfasst ca. 20 Mitarbeiter.

Hochwertige Rechtsberatung bedeutet für mich über exzellentes Fach- und Insiderwissen zu verfügen – also auch Wissen, das Sie nicht in Büchern und nicht im Internet finden. Genauso wichtig sind Kontakte zu Insolvenzgerichten, Insolvenzverwaltern und Fachverbänden.

Menü