Regelinsolvenz beantragen mit dem Online-Formular

Die Regelinsolvenz beantragen Sie am besten mit diesem Online-Formular. Einfach ausfüllen und absenden. Den Rest erledigen wir. Schief gehen kann nichts. Wir überprüfen Ihre Angaben und melden uns bei Unstimmigkeiten.

Danach übersenden wir Ihnen eine „Hausaufgabenliste“ und fordern notwendige Unterlagen an, wie beispielsweise die Gewerbeanmeldung, die BWA oder den letzten Jahresabschluss. Parallel dazu klären wir die Gläubigerforderungen und streitige Rechtsverhältnisse.

Nach alle Vorbereitungen erledigt sind, übertragen wir Ihre Daten in das amtliche Gerichtsformular und übersenden es Ihnen per Post zur Unterschrift. Danach werden wir für Sie offiziell bei Gericht die Regelinsolvenz beantragen.

Ergeben sich inzwischen Fragen, wie Sie die Regelinsolvenz beantragen oder zu diesem Formular, senden Sie uns bitte eine Mail ra-franzke@dols-franzke.de. Sie können das Formular auch unvollständig an uns absenden und wir helfen Ihnen beim Ausfüllen.

Angaben zu Ihrer Person

Wie gehts weiter?

  1. Sie übersenden uns das fertig ausgefüllte „Regelinsolvenz beantragen Online-Formular“, indem Sie auf die Schaltfläche „Absenden“ klicken.
  2. Danach laden Sie das PDF mit der Vollmacht und der Honorarvereinbarung herunter: Auftragsschreiben, Vollmacht und Honorarvereinbarung
  3. Dieses bitte ausdrucken, unterschreiben und an uns absenden, per E-Mail, Fax oder Post.
  4. Sind Sie einverstanden, überweisen Sie uns die erste Rate.
  5. Sie erhalten von uns eine kleine „Hausaufgabenliste“, was Ihrerseits zum Regelinsolvenz beantragen noch zu erledigen ist und welche Unterlagen wir von Ihnen brauchen.
  6. Während Sie die Hausaufgabenliste abarbeiten, schreiben wir die Gläubiger an. Wir fragen den aktuellen Schuldenstand ab und informieren über den Gläubiger- und Vollstreckungsschutz.
  7. Ist alles fertig, übersenden wir Ihnen den fix und fertigen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahren per Post. Diesen bitte überprüfen und unterschreiben. Danach bitte an uns auf dem Postwege zurück.
  8. Wir reichen den Insolvenzantrag bei Gericht ein und sorgen dafür, dass der Entschuldungsprozess auch wirklich in Gang gesetzt wird.
  9. Fertig. Der Insolvenzverwalter übernimmt das Verfahren.
  10. Wir bleiben für Sie als Ansprechpartner im Hintergrund.

4 Gedanken zu „Regelinsolvenz beantragen mit dem Online-Formular

  1. Christian Hardt sagt:

    Hallo, kurze Frage: kann ich meine Selbständigkeit aufrecht erhalten, wenn ich über Sie eine Privatinsolvenz beantrage oder muss bzw. darf ich überhaupt ein neues Gewerbe anmelden, eventuell auch im Ausland, zum Beispiel in Mexiko?

    VG

  2. Hallo Herr Franzke, wir hatten uns schon im Sommer geschrieben, damals interessierte ich mich für eine Insolvenz in Frankreich. Jetzt ist es noch viel komplizierter. Das FA wollte seit April 56TE Steuerzahlungen: 15TE Nachzahlung 2013, 15TE Vorauszahlung der Nachzahlung 2014 und doppelte Vorauszahlung 2015. 24TE konnte ich dieses Jahr zurückzahlen, den Rest versuchte ich andersweitig einzutreiben. Meine Geschäftsbank bot mir einen Kredit an, dessen Konditionen ich prüfen liess von einem neutralen Steuerberater, der meinte man könne bessere Konditionen erhalten, sogar Teile der Kredite über eine andere Bank zu finanzieren. In diesem ganzen Durcheinander, versuchte das Finazamt mein Einkommen über die Kassenärztlichen Vereinigung zu verpfänden, die Mitteillung über diesem misslungenem Versuch erreichte mich jedoch 2 Wochen später. In dieser kurzen Zeit wurde ein Antrag auf Insolvenz, von Seite des FA, am Amtsgericht eingereicht. Fragte dann die Bank ob sie mir den angebotenen Kredit , datiert im August, noch anbieten könnten. Leider nicht, da Antrag für Insolvenz gestellt wurde. Nach Telefonat mit dem FA, sollte ich Antrag auf Zurückstellung des Antrages für Insolvenz , am Amtsgericht einrreichen, wegen Aussicht der Zahlung der Steuerschulden, das tat ich auch. Die Bank sagte mir, selbst wenn der Antrag zurück genommen werden sollte, würden sie mir sehr unwahrscheinlich das Geld geben können. Zur gleichen Zeit läuft eine Prozess am Oberlandesgericht wegen Zugewinn in Höhe von 45TE, ich habe Beschwerde eingelegt, nachdem im Iuni gesagt wurde , dass mir kein Zugewinn zusteht wegen der Anrechnung der Bürgschaft meines Ex Mannes, in seinem Endvermögen. Das Amtsgericht definierte das so: zum Stichtag, drohte mir die Insolvenz, der Stichtag lag 1 1/2Jahren nach der Praxis Eröffnung; somit wird die Bürgschaft zu seinem Endvermögen angerechtet, dieses wird negativ, also muss er kein Zugewinn zahlen. Damit war ich nicht einverstanden. Mein Ex hat eine Bürgschaft z.Z von 123TE .Wenn ich in die Insolvenz gehe, drohte er das auch zu tun. Nun ist das so , dass ein Kind bei ihm lebt, das andere bei mir. Das Kind, dass bei ihm lebt ist schon viele Jahre traumatisiert durch die Trennung und deren Konsequenzen, hatte mit 14 Jahren ein Suizid Versuch hinter sich. Ich bin mit diesen zwei Kindern in 2 Jahren, zwei Mal umgezogen, einmal aus dem Haus meines Mannes,(ich war 18 Jahre verheiratet), ich stand nicht im Grundbuch, das zweite Mal wurde uns wegen Eigenbedarf gekündigt. Die Umzüge und die RA kosten haben meine finanzielle Schwierigkeiten über die Jahre geschwächt. Trotzdem hatte ich sehr sehr gute, ansteigende Umsatzzahlen, dieses Jahr könnte ich sogar eine Umsatz schreiben von 270TE. Ich verstehe nicht warum das FA keine Stundung akzeptiert hat, ich verstehe nicht warum die Bank mich jetzt im Stich lässt, der Steuerberater ist stumm seit Iuni. Sie erwähnten im Sommer, wo wir uns geschreiben haben, dass ich Insolvenz in D . beantragen kann und dann im Ausland gehen könnte, habe ich das richtig verstanden? Wie funktioniert so Etwas? Könnten Sie mir dabei helfen? Würde mich sehr freuen, wenn Sie sich bei mir melden. Meine Tochter, die beim Vater lebt, die Traumatisierte, wird am 01.12., 18 Jahre alt, es ist mir schwer im Bauch, in der Seele, ich leide enorm, dass ich jetzt diese Umstände habe, dass dieser Schatten über Ihrem schönem Alter, schwebt. Weinachten steht auch noch vor de Tür. Besten Dank für Ihre Geduld, Bk

    • Jörg Franzke sagt:

      Sie haben Recht, Ihr Problem ist komplex. Das lässt sich nicht in diesem Form beantworten. Mein Vorschlag wäre, dass Sie bei mir einen telefonischen oder persönlichen Termin vereinbaren und wir besprechen Ihr Problem ausführlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.