Darf ich mein Auto in der Privatinsolvenz behalten?

Ihr Auto müssen Sie im Insolvenzantrag angeben, um es später im Insolvenzverfahren zu verwerten. Sie können das Auto aber aus der Insolvenzmasse herauskaufen. Damit es möglichst billig wird, gibt es einen effektiven Trick. Noch besser ist es, wenn Sie eine Bestätigung des Arbeitgebers erhalten, dass Sie auf das Auto angewiesen sind.

Was tun mit dem Auto vor der Privatinsolvenz?

Viele Schuldner besitzen noch ein altes Auto oder Motorrad und fragen, ob Sie dieses im Insolvenzverfahren behalten dürfen. Hier die schlechte Nachricht: Grundsätzlich fällt das Fahrzeug des Schuldners in die Insolvenzmasse und ist zu verwerten.

Etwas anderes gilt, wenn das Fahrzeug für die Ausübung des Berufs benötigt wird. Beispielsweise darf ein Schichtarbeiter, der den Arbeitsplatz nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann, das Auto behalten, weil er andernfalls den Arbeitsplatz verliert.

Finanziertes Auto

Das finanzierte Auto können Sie leider nicht behalten. Die Bank, die das Auto finanziert, ist ein Gläubiger und muss in das Gläubigerverzeichnis im Insolvenzantrag. Erfährt die Bank vom Insolvenzantrag, kündigt sie die Finanzierung und Sie müssen das Auto abgeben. 

Wollen Sie das finanzierte Auto trotz Privatinsolvenz behalten, kann ein Freund das Auto von der Bank abkaufen oder in den Vertrag einsteigen. Wollen Sie das Auto aber loswerden, dann stellen Sie einfach die Ratenzahlung ein. Danach fahren noch so lange mit dem Auto, bis jemand kommt und es Ihnen wegnimmt.

Leasing-Auto

Ein geleastes Auto ist keine Insolvenzmasse. Dem Insolvenzverwalter ist ein geleastes Auto also egal und zumindest aus seiner Sicht könnten Sie den Leasingvertrag fortsetzen. Aber wahrscheinlich kündigt die Leasing-Bank wegen Vermögensverfall und will, dass Sie das Auto abgeben.

Wollen Sie das geleaste Auto aber behalten, bemühen Sie sich um die Zustimmung der Leasing-Bank, dass Sie den Leasingvertrag trotz Privatinsolvenz fortführen dürfen. Bei Zustimmung der Bank können Sie weiterfahren. Bei Ablehnung fahren Sie mit dem Auto noch ein paar Monate, bis Sie es abgeben müssen.

Eigenes Auto

Das eigene Auto ist Insolvenzmasse und will der Insolvenzverwalter verwerten. Eigentümer eines Autos ist, wer im Kaufvertrag steht. Auf wen das Auto zugelassen oder wer im Fahrzeugbrief eingetragen ist, kommt es hingegen nicht an.

Wollen Sie das eigene Auto behalten, müssen Sie es dem Insolvenzverwalter abkaufen. Damit der Kaufpreis möglichst niedrig ist, behelfen Sie sich mit einem Trick. Gehen Sie zu einem Gebrauchtwagenhändler. Machen Sie ihm schöne Augen und bitten Sie ihn um ein Kaufangebot zu einem möglichst niedrigen Preis. Dieses Kaufangebot legen Sie dem Insolvenzverwalter vor. Wahrscheinlich wird der diesen Preis akzeptieren. Sie oder ein Freund bezahlt und Sie können das Auto trotz Privatinsolvenz behalten.

Auto einem Freund übertragen

Viele Schuldner wollen ihr Auto vor der Insolvenz retten. Deshalb übertragen sie Ihr Auto kurz vor der Insolvenz an einen Freund. Das ist auch eine Methode, um das Auto zu behalten, aber leider verboten. Werden Sie vom Insolvenzverwalter erwischt, beispielsweise weil das Finanzamt petzt, muss der Freund das Auto herausgeben oder eine Abfindung bezahlen.

Die Übertragung eines wertvollen Autos vor der Insolvenz ist leider kein Kavaliersdelikt mehr, sondern strafbar und führt zur Versagung der Restschuldbefreiung. Strafanzeigen sind aber die Ausnahme.  So, nun kennen Sie die Rechtslage. Es bleibt Ihrer Moral und Risikobereitschaft überlassen, wie Sie mit Ihrem Auto verfahren werden.

Fachgebiete und Expertise

Insolvenz in Eigenverwaltung

Planinsolvenz, Insolvenzplan

Restrukturierungsverfahren

Schutzschirmverfahren

Regelinsolvenz

GmbH-Insolvenz, UG-Insolvenz

Privatinsolvenz

Beiträge zum Thema Privatinsolvenz

FAQ Privatinsolvenz

FAQ zur Privatinsolvenz

Wie die Verbraucherinsolvenz oder Privatinsolvenz funktioniert, erkläre ich Ihnen anhand dieser FAQ. Aus meiner täglichen Praxis für Sie zusammengestellt. Sie profitieren von einer Erfahrung aus abertausenden Beratungen.

Button für App Insolvenz beantragen
App für Antrag auf Privatinsolvenz

Um Ihnen die Vorbereitung der Privatinsolvenz so leicht wie möglich zu machen, haben wir die Insolvenz-App entwickelt. In der App können Sie alle Daten sammeln, abfotografierte Unterlagen verwalten und das Gläubigerverzeichnis erstellen. Mit den hochgeladenen Daten werden wir Ihre Privatinsolvenz vorbereiten. Am Ende müssen Sie nur noch unterschreiben.

Badge zum Online Formular Privatinsolvenz

In die Privatinsolvenz Schritt für Schritt

Ablaufplan für die Privatinsolvenz. Von der Vorbereitung bis zur Restschuldbefreiung. Hier als PDF übersichtlich für Sie zusammengestellt.

86 Kommentare

  1. Sehr geehrter Franzke,

    bei mir hat das Finanzamt aufgrund säumiger Steuerzahlungen das Insolvenzverfahren beantragt. Nun wurde ein Insolvenzverwalter beauftragt. Ich habe seit mehr als 2 Jahren ein Leasingfahrzeug welches nach Vertragsende in meinen Besitz übergeht bzw. gegangen wäre. Da ich jedoch mein Geschäft schließen musste und ich somit auch den Leasingvertrag nicht halten konnte, hat sich meine Freundin bereit erklärt diesen zu übernehmen. So wurde der Vertrag ca 2 Monate vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens auf Sie überschrieben. Kann der Insolvenzverwalter dies anfechten und meiner Partnerin das Fahrzeug weg nehmen?

    Ich danke ihnen vielmals für Ihre Auskunft.

  2. Klar lohnt sich eine Privatinsolvenz. Weil Sie vier Kinder haben, ist gar nichts pfändbar, das heißt das gesamte Einkommen plus Kindergeld können Sie für sich verwenden. Also richten Sie sich jetzt ein P Konto ein und lassen das Einkommen dorthin umleiten. Danach stellen Sie die Zahlungen ein und beantragen die Privatinsolvenz.

  3. Hallo lohnt sich bei mir eine privatinsolvenz und was bleibt mir über habe ca 30000 Euro Schulden bei 4 Gläubigern und muss für 4 Kinder Unterhalt zahlen meine Einkommen liegt bei 2000-2100 netto . Kann die Rate nicht mehr bezahlen über eine Antwort würde ich mich freuen ach und ich besitze einen Opel Zafira Baujahr 2008 brauche ihn weil ich meine Kinder von der Schule abholen muss und Arbeite im Schichtdienst darf ich den behalten ?

  4. Sie können es zumindest versuchen. Lösen Sie also den Bausparvertrag auf und kaufen Sie das Auto davon. Später in der Insolvenz wird der Insolvenzverwalter sicher meckern. Ein Auto ist nur dann von der Pfändung geschützt, wenn Ihr Arbeitgeber bescheinigt, dass Sie das Auto für Ihnen Job brauchen. Alles andere wird nur bedingt funktionieren. Notfalls müssen Sie das Auto nochmals bezahlen, indem Sie es dem Verwalter abkaufen.

  5. Guten Tag Herr Franzke,

    ich stehe kurz vor der Privatinsolvenz. Mein Auto ist die Tage kaputt gegangen (lässt sich auch nicht mehr reparieren) ich würde ein neues Fahrzeug benötigen aufgrund das ich demnächst eine Weiterbildung anfange und von Arbeitsamtwegen mich weiterhin natürlich bewerben muss auch an Orten die bis zu 50 km entfernt liegen was ohne Auto und Termine nach der Schule für mich nicht möglich wären dann „Flexibel an diesen Vorstellungsgesprächen teilnehmen zu können. Ich habe noch einen Bausparvertrag wo ca. 3.200€ drauf sind, könnte ich diesen auszahlen lassen ohne Probleme zu bekommen und davon ein „neues“ Auto kaufen?

    Vielen Dank für Ihre hilfe

  6. Schenkung ist gar keine gute Idee, weil die Hälfte dann zur Insolvenzmasse gehört. Ihrer Mutter sollte das Auto auf ihren Namen kaufen und dann dürfen Sie mit dem Auto fahren.

  7. Hallo
    Ich befinde mich bereits seit knapp über einem Jahr in der Wohlverhaltensphase. Meine Mutter überlegt jetzt mir evt. ein gebrauchtes Auto zu schenken. Muss ich das bei meinem Insolvenzverwalter anmelden? Und darf ich das dann behalten und auch auf mich anmelden usw.? Und dürfte ich auch wenn ich es mir selber erspare, auch selbst ein gebrauchtes Auto kaufen?
    Vielen Dank im Vorraus.

  8. Weil das Auto finanziert ist und deswegen Ihnen gar nicht gehört, wird der Insolvenzverwalter sich nicht dafür interessieren. Problem ist eher, ob die Autobank den Kredit trotz Insolvenzeröffnung fortführt. Zahlen Sie die Raten weiter (oder eine dritte PErson überweist eine zeitlang) und hoffen Sie darauf, dass die Autobank nicht kündigt. Mehr können Sie nicht tun.

  9. Hallo, ich bin 58 Jahre mit 50% Schwerbehinderung und in voller Erwerbsminderungsrente bis zum Erhalt der Altersrente. Hatte mehrere Herz Infarkte und bin am überlegen ob ich in Insolvenz gehen soll da mich die Schulden erdrücken. Ich habe ein Auto finanziert und noch 3 Jahre abzuzahlen, und bin darauf angewiesen weil ich Aufgrund meiner Krankheit nicht mehr als 5 kg tragen darf. Also Einkauf usw ohne PKW schwierig. Mein Hausarzt meines Vertrauens ist im alten Wohnort der 15 km weg ist, mein Kardiologe 30 km entfernt. Der Wert des Autos ist unter 5000 Euro, Dacia Sandero. Besteht die Möglichkeit das ich das Fahrzeug behalten kann und die restlichen Raten aus dem unpfändbaren Teil bezahle ? Vielen Dank im voraus

  10. Ja, die Bank wird fristlos kündigen, sobald sie von der Insolvenz erfährt. Sie können aber die finanzierende Bank fragen, ob Ihr Freund in den Vertrag eintreten darf und Sie treten aus.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.