Eine Gehaltskürzung muss die Geschäftsführung im Schutzschirmverfahren nicht hinnehmen. In einem normalen Insolvenzverfahren kürzt der Insolvenzverwalter das Geschäftsführer-Gehalt empfindlich. Im Schutzschirmverfahren hingegen läuft aufgrund der Eigenverwaltung die bisherige Gehaltszahlung weiter.

Eigenverwaltung vermeidet Gehaltskürzung

Im Gegensatz zur Regelinsolvenz bzw. GmbH-Insolvenz wird das Unternehmen im Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung geführt. Das bedeutet, die Geschäftsführung ist wie bisher uneingeschränkt und in voller Verantwortung tätig. Zusätzlich fallen Sonderaufgaben des Schutzschirmverfahrens an. Deshalb wäre eine Gehaltskürzung unbillig. Das „im Amt bleiben“ der Geschäftsführung rechtfertigt die Beibehaltung der bisherigen Entnahmen.

Gehaltskürzung des Gläubigerausschuss vermeiden

Sofern ein Gläubigerausschuss besteht, sollte man die Höhe der Entnahmen von dort absegnen lassen. Dann ist der Vergütungsanspruch des Geschäftsführers endgültig wasserdicht. Der Sachwalter kann keine Gehaltskürzung mehr durchsetzen. Dies gilt vor allem für das dreimonatige Eröffnungsverfahren. Später im Hauptverfahren muss die Geschäftsführung das Geschäftsführergehalt mit dem Gläubigerausschuss neu aushandeln.

Persönlichen Kostenaufwand darstellen

Nach Klarstellung, dass eine (Brutto)Entnahme von 15.000 EUR nicht mit dem Nettoeinkommen eines Beamten gleichzusetzen ist, lässt der Gläubigerausschuss sich zumeist überzeugen. Falls nicht, besteht der Trost darin, dass das Schutzschirmverfahren nicht mehr länger sieben bis neun Monate dauern wird. Danach ist der Geschäftsführer frei und bestimmt die Höhe seiner Entnahmen wieder selbst.

Vorteil des Schutzschirmverfahrens

Das Fortbestehen des Anspruchs der Geschäftsführung auf Vergütung ist ein weiterer wesentlicher Vorteil des Schutzschirmverfahrens und der Insolvenz in Eigenverwaltung. In der Regelinsolvenz hingegen besteht ein solcher Vergütungsanspruch nicht. Vielmehr verstehen es Insolvenzverwalter sehr gut, die Geschäftsführung mit Hinhalten sowie mit Zuckerbrot und Peitsche umsonst für sich arbeiten zu lassen.

Vorsicht vor Neidern

Befinden sich insbesondere Behörden im Gläubigerausschuss, so werden die abgestellten Vertreter wenig Verständnis für Entnahmen von beispielsweise 15.000 EUR monatlich aufbringen. Aus Sicht der Beamten sind alle Unternehmer ungerechtfertige Großverdiener, weil die Beamten Brutto mit Netto verwechseln und nicht wissen, was Selbständigkeit kostet.

Frage zum Schutzschirmverfahren?

Wollen Sie ein Schutzschirmverfahren beantragen und haben Sie Fragen dazu oder wünschen Sie einen Rückruf, verwenden Sie bitte dieses Kontaktformular. Ich melde mich schnellstmöglich.

11 + 12 =

Buchen Sie eine Telefonberatung zum Schutzschirmverfahren:

Beratung, wie Sie Ihr Unternehmen mit dem Schutzschirmverfahren retten und entschulden. Nach dem Beratungsgespräch besitzen Sie alle Informationen für Ihre Entscheidung, ob das Schutzschirmverfahren für Ihr Unternehmen ein gangbarer Weg zur Sanierung ist und wie diese gelingen wird. Dauer: 60 Minuten, 200€.

Erfahrungen & Bewertungen zu Rechtsanwalt Jörg Franzke

Schutzschirmverfahren in 3 Monaten und 29 Tagen erfolgreich geschafft

Weil das gesamte Sanierungsteam an einem Strang zog, dauerte der gesamte Schutzschirm von der Eröffnung bis zur Abstimmung über den Insolvenzplan nicht einmal vier Monate. Der Fall Die Schuldnerin berät Organisationen, Konzerne und Behörden zu...

Schutzschirmverfahren rettet Dienstleister der Bundeswehr (und 700 Arbeitsplätze)

Aufgrund Preisdrückerei des Hauptauftraggebers wurde ein Logistik-Dienstleister mit 700 Mitarbeitern zahlungsunfähig. Im Schutzschirmverfahren wurde dieser Auftraggeber wieder zur Vernunft gebracht und zahlt nun auskömmliche Preise. Der Fall Der Schuldner erbringt...

Schutzschirmverfahren rettet Kita vor Insolvenz und Zerschlagung

Bei dem mit dem Schutzschirmverfahren zu sanierenden Unternehmen handelt es sich um eine Kita mit derzeit 350 Kindern, bestehend aus drei Filialen in drei verschiedenen Bezirken Berlins und ca. 90 Mitarbeitern. Der Fall Die Kita leistet einen wichtigen Beitrag zur...

Anlagenbauer vor Zerschlagung durch russischen Auftraggeber mit dem Schutzschirm gerettet

Einem Hersteller für Sondermaschinen ist die Lieferung einer Sandsteinpresse nach Russland zum Verhängnis geworden. Die Geschäftsführung verdächtigt seinen russischen Auftraggeber, dass dieser sich mittels Korruption vor einem internationalen Handelsschiedsgericht der...

Großküche dank Schutzschirm aufgehübscht für Investor und zurück auf Wachstumspfad

Mit Hilfe des dss Schutzschirmverfahrens ist es gelungen, die 1GmbH für einen potentiellen Investor aufzuhübschen. Das Beteiligungskapital wird für Investitionen ausreichen, die für eine Rückkehr auf Wachstumskurs erforderlich sind. Die Kosten für derartige...

Aktiengesellschaft um 6 Mio. € entschuldet

Die Gläubigerversammlung hat nach erfolgreicher Schutzschirm-Insolvenz meinem Insolvenzplan zugestimmt. Das Unternehmen ist somit gerettet und wird fortgeführt. Auch die Gläubiger gewinnen mit 10% Quote.Der Fall Das Unternehmen ist ein Dienstleister für Technische...